Ranglisten Glarus Pistole

18. SMV-EINZELMEISTERSCHAFT PISTOLE 50M SPORT + AUFLAGE + 25m OSP

Sieger FP Roland Brechbühl OW
Sieger FP Auflage Willi Lüdin
Sieger OSP René Salathé

Schnellfeuerpistole (OSP) wieder angeboten

Der Schweizerische Matchschützenverband (SMV) und die Glarner Matchschützen organisierten die 18. Einzelmeisterschaft Pistole auf der Schiessanlage Allmeind in Glarus.

2004 wurde die Einzelmeisterschaft Pistole im SMV eingeführt, damit auch das Pistolenschiessen gefördert wird. 2020 konnte die Einzelmeisterschaft infolge COVID-19 nicht ausgetragen werden. Bis 2014 bot man auch die Schnellfeuerpistole (OSP) als olympische Disziplin auf 25m an. Da dieser Wettkampf zeitaufwendig ist und die Teilnehmerzahlen rückläufig waren, wurde diese Disziplin aus dem Programm gestrichen. Auf Wunsch des amtierenden OSP Schweizermeisters Röbi Eberle, GL und als Vorbereitung auf die im September 2022 in Thun stattfindende Schweizer Meisterschaft führte man diesen anspruchsvollen olympischen Wettkampf wieder ein. Die Bedingung vom SMV war, dass die Glarner Matchschützen diesen Wettkampf kommandieren und organisieren. Das wurde vom SPS Chef-Instruktor Stefan Büsser und seinen Helfern mit Bravour gemeistert.

Folgende Disziplinen wurden nach den ISSF Regeln ausgetragen:

Freipistole Sport 50m, 60 Schuss, Wettkampfzeit 90 Min.

Freipistole Auflage 50m, 50 Schuss, Wettkampfzeit 75 Min. für Veteranen und Seniorveteranen

Schnellfeuerpistole (OSP) 25m, 60 Schuss; 2 Halbprogramme à 30 Schuss: 2 Serien in je 8 Sekunden,

 2 Serien in je 6 Sekunden und 2 Serien in je 4 Sekunden.

Im Jubiläumsjahr 100 Jahre SMV wurde kein Startgeld erhoben. 

Mit total 35 Startenden konnte die Anzahl von 2021 mit 33 gehalten werden. Aufgeteilt in 27 Freipistolen Sport, 15 frei schiessende, 12 mit Auflage und 8 OSP Schnellfeuer Schiesssportler, darunter als einzige Frau die 35-jährige Thurgauerin Nicole Wyssmann von den Stadtschützen Frauenfeld, welche mit 535 P. knapp die CHF 10.00 Kranzkarte als Auszeichnung verfehlte.

9 Unterverbände von deren 36 des SMV (AG, BE, BL, GL, OW, SH, SO, SZ, ZH) nahmen in Glarus teil.

 Die besten Leistungen

Mit der Freipistole 50 m stehend frei gewann der 43-jährige Ex-Internationale Roland Brechbühl, (Kerns), MSV OW, mit 535-7x, vor Adrian Meier, BL, mit 518P. und dem Trio Thomas Huber, ZH, Marcus König, SZ und Markus Dietrich, BL mit je 516 P., über die Klassierungen mussten die Anzahl Innenzehner entscheiden. Der letzte Schütze Marcus König, SZ mit Jg. 1977 war auf Erfolgskurs, als er in der letzten Passe mit 69 P. völlig einbrach. ---- 15 klassierte.    

Mit der Freipistole 50m Auflage (50 Schüsse) siegte Willi Lüdin, BL vor den Punktgleichen Urs Niggli, ZH und Ruedi Habegger, TG mit je 465-13x zu 465-10x ---- 12 klassierte.

Mit der Schnellfeuer Pistole (OSP) konnte René Salathe, BL mit 551-6x vor dem 22-jährigen Joel Kym, BL mit 546-10x gewinnen. Schweizer Meister Röbi Eberle musste sich mit 539-14x und dem Bronzeplatz zufriedengeben, weil ihm die letzte Serie mit 78 P. völlig missriet. ----- 8 klassierte.        

                                                                                                                                                                                               Heinz Bolliger



.